News

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten zu Konzerten, Tätigkeiten und der Webseite.


26. August 2021

Domorganist Andreas Sieling mit Deutschlands wichtigstem Musikpreis OPUS KLASSIK ausgezeichnet!

Für seine CD „Berlin! – Orgelwerke Berliner Komponisten“ erhält Domorganist Andreas Sieling den diesjährigen OPUS KLASSIK in der Kategorie „Solistische Einspielung Instrument des Jahres“. Erstmals zeichnet der Verein zur Förderung der Klassischen Musik damit einen aktiven Kirchenmusiker aus. Der Preis wird seit vier Jahren vergeben und ist der Nachfolger des Echo Klassik, der 2017 eingestellt wurde.

„Gerade als Kirchenmusiker des Berliner Doms fühle ich mich besonders geehrt“, freut sich Sieling über die Auszeichnung. Eine unabhängige Fachjury aus Vertreter*innen der Musik- und Medienbranche hatte in diesem Jahr aus rund 600 Nominierten die Preisträgerinnen und Preisträger in 25 Kategorien ausgewählt. In der Kategorie „Solistische Einspielung Instrument des Jahres“ waren neben Sieling auch international berühmte Künstler wir Lang Lang und Daniel Barenboim nominiert. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober 2021 im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt statt und wird ab 22:15 Uhr im ZDF übertragen.

Für die prämierte CD „Berlin! – Orgelwerke Berliner Komponisten“ hat Andreas Sieling auf der Großen Sauer-Orgel im Berliner Dom zahlreiche Werke Berliner Komponisten aufgenommen. Einige Stücke von Felix Mendelssohn Bartholdy sind darunter, ebenso Ersteinspielungen Berliner Spätromantiker. Für den Bonus Track „Berliner Luft“ haben sich Sieling und die Produzenten etwas Besonderes einfallen lassen und während der Aufnahmen die großen Flügeltüren des Domes weit geöffnet. „Die Berliner Luft kann man auf meiner CD jetzt sogar hören“, so Sieling.

Seit 2005 ist Andreas Sieling Domorganist im Berliner Dom. Zahlreiche Konzertreisen führen ihn in fast alle europäischen Länder, nach Russland, in die USA und nach Kanada. Er ist regelmäßig an CD-, Rundfunk- und Filmaufnahmen z.B. bei Staatsakten beteiligt, unterrichtet als Professor an der Berliner Universität der Künste und gibt Meisterkurse im In- und Ausland.

Als Organist arbeitet Sieling immer wieder mit Künstlerinnen und Künstlern anderer Branchen zusammen. So tritt er seit 2015 mit Schauspieler Ben Becker auf, für dessen Theaterstück „Ich, Judas“ er die Musik konzipierte. Mit Martina Gedeck und Matthias Brandt hat er musikalische Lesungen im Berliner Dom aufgeführt und mit der Choreografin Sasha Waltz ein Projekt „Orgel und Tanz“. Im März 2017 begann Sieling „Das Bach-Projekt“ am Berliner Dom, bei der er erstmals das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach an der Großen Sauer-Orgel spielt. Die Reihe umfasst 15 Konzerte in fünf Jahren und endet zum „Jahr der Orgel“ am 12. Dezember 2021.


25. August 2021

Neue Pressefotos und E-Mail-Pressekontakt!

Zum Pressebereich


29. Juni 2021

Neue, aktualisierte Vita!

Zur neuen Vita


Juni 2021 - Nominierung als Organist

Nominierung in der Kategorie "Instrumentalist/in des Jahres" für den Opus Klassik!

Zu Opus Klassik


28. Mai 2021 - 20:00 Uhr - Andreas Sieling zu Gast beim RBB

Ein Interview mit Clemens Goldberg zum Internationalen Jahr der Orgel und dem diesjährigen Orgelsommer im Berliner Dom.

Zum Audiobeitrag Zum RBB


Mai 2021 - Webseite jetzt auch auf Englisch!

Eine erste Analyse der Statistiken hat ergeben, dass diese Webseite auch von vielen ausländischen Besuchern geöffnet wird. Aus diesem Grund wurde die Webseite nun auch in das Englische übersetzt, damit sich alle Besucher wohlfühlen. Über Hinweise und Anregungen freue ich mich sehr!


Mai 2021 - Beethoven - Fuga a 3 in D-Dur

Andreas Sieling spielt Ludwig van Beethoven - Fuga a 3 in D-Dur, WoO 31 (1883) an der Gray-Orgel (Kat.-Nr. 5399). Es handelt sich um eine Produktion des Musikinstrumenten-Museums (SIMPK).

Zum Film


April 2021 - Die Sauerorgel im Berliner Dom (RBB Online)

Ulrike Jährling (RBB) hat die Sauerorgel samt Organist im Berliner Dom besucht und mit den Fragen neugieriger Berliner konfrontiert ...

Zum Audiobeitrag Zum RBB Kultur Beitrag


Februar 2021 - Passacaglia

Andreas Sieling spielt an der Großen Sauerorgel im Berliner Dom "Passacaglia" von Georg Muffat (1653 - 1704) in Bearbeitung von Karl Straube (1904).

Zum Film Zum Organist YouTube Kanal


Februar 2021 - Melodie Raum 222

Ein Film von Melodie Raum 222 und Andreas Sieling, welcher auch auf YouTube zu sehen ist.

Zum Film Zum YouTube Kanal von Melodieraum 222


Februar 2021 - Neue Webseite!

Relaunch der neuen Webseite nach einer kompletten Überarbeitung des Webauftritts.


Januar 2021 - Die Orgel – Instrument des Jahres 2021

Die Orgel wird als Königin der Instrumente gesehen. Sie ist das größte Musikinstrument und ist neber der Orgelmusik und dem Orgelbau seit 2017 durch die UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Sie ist das erste Tasteninstrument, das zum Instrument des Jahres gekürt wurde.